Mittelrhein-Meisterschaften, 06./07.04.2019 | Duisburg

10 Jahrgangstitel für die SG Rhein-Erft-Köln

Bezirk Mittelrhein-Meisterschaften 2019

Bei den Mittelrhein-Bezirksmeisterschaften im Duisburger Schwimmstadion sorgten die 14 Aktiven unserer Startgemeinschaft für eine wahre Medaillenflut. 10 Jahrgangstitel, 6 Vizemeisterschaften, davon eine in der offenen Klasse, und 5 Bronzeränge nahmen die Aktiven mit nach Hause. Zudem gab es weitere gute Platzierungen unter den besten Acht.

Neben den arrivierten Kräften waren auch etliche Neulinge aus dem B-Team zum ersten Mal dabei. Das Trainerteam konnte sich von der guten Trainingsarbeit ihrer Schützlinge überzeugen und freute sich über sehr viele persönliche Bestzeiten.

Allein vier Jahrgangstitel gingen auf das Konto von Stefanie Sievernich (Jg. 2003), die über 100m und 200m Freistil sowie 200m Lagen und 200m Brust nicht zu schlagen war. Über 100m Freistil sicherte sie sich in 1:01,48min. zugleich die Qualifikation für die deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM).

Melvin Pasternak (2004) überließ der Konkurrenz drei Mal die weiteren Plätze und siegte über 100m (0:58,17), 200m (2:09,16) und 400m Freistil (4:31,04). Bronze gab es für ihn über 200m Rücken.

Zwei Mal Gold erreichte Louisa Langen (2005): Sie schwamm über 50m und 100m Brust in persönlicher Bestzeit auf Platz 1, Silberränge erzielte sie über 200m Brust und 100m Schmetterling. Mit ihrer Zeit von 2:50,25 (200m Brust) qualifizierte sie sich erstmals für die DJM Ende Mai in Berlin. Außerdem ist das die drittschnellste Zeit die eine SG-REK-Schwimmerin über diese Strecke geschwommen ist und somit zieht Louisa in den vereinsinternen „Pool of Fame” ein. Sie komplettierte ihren Medaillensatz mit Bronze über 200m Freistil.

Einen Silberplatz in der offenen Wertung erzielte Catharina Fecke (2003) über 400m Freistil (4:36,28), der zugleich der Sieg in ihrer Jahrgangswertung bedeutete. Hinzu kamen zwei Mal Jahrgangssilber über 100m und 200m Schmetterling und Bronze über 100m Freistil, 200m Rücken und 200m Lagen.

Bei den jüngsten Startern aus dem B-Team konnten Jan Belligoli (2009) und Lisa-Marie Pietzsch (2006) Medaillen mit nach Hause nehmen, Jan belegte über 100m Brust Rang zwei und schlug über 100m Freistil als Dritter an. Lisa-Marie schwamm über 200m Brust zu Bronze.

Auch die weiteren Aktiven Jana Sophie Weibel, Lara-Marie Adler, Connor Nelson (alle 2009), Vanessa Kruse (2008), Johanna Müller, Finja Ziolkowski, Katharina Nicolay (2007) und Tayler Pasternak (2006) konnten mit hervorragenden Rennen überzeugen und zeigten sich als hoffnungsvolle Talente, die in den nächsten Jahren noch von sich hören lassen werden.

 

Bilder

Protokoll

Zurück