Bochum-Cup, 23./24.03.2019 | Bochum

Bochum-Cup, v.l.: Melvin Pasternak, Trainer Paul Habricht, Stefanie Sievernich, Louisa Langen, Catharina Fecke
v. l.: Melvin Pasternak, Trainer Paul Habricht, Stefanie Sievernich, Louisa Langen, Catharina Fecke

Vier Aktive unserer Startgemeinschaft gingen am 23./24.03. beim Bochum-Cup an den Start. Der Wettkampf ist traditionell gut besetzt mit Vereinen aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland. So hatten sich auch dieses Jahr über 500 Aktive für mehr als 3.500 Einzelstarts angemeldet.

Louisa Langen, Stefanie Sievernich, Catharina Fecke und Melvin Pasternak zeigten sich nach den letzten Wettkämpfen auf der Langbahn in weiterhin guter Form und stellten zahlreiche neue persönliche Bestleistungen auf.

Louisa (Jg. 2005) schwamm über 50m Brust nach einem guten Vorlauf ins Jugendfinale und belegte in 0:37,66min. Platz 7. Über die längeren Bruststrecken konnte sie ihre persönlichen Bestzeiten deutlich steigern und holte in ihrem Jahrgang Gold über 200m Brust (2:53,56min.) und Silber über 100m Brust (1:20,04min.). Auch über 100m Freistil erzielte sie mit 1:05,83min. eine neue Bestzeit.

Steffi (2002) musste sich in der offenen Klasse behaupten und schlug über 50m Freistil im A-Finale ebenfalls mit persönlicher Bestzeit (0:28,23min.) als Sechste an. Über 50m Brust und 200m Freistil schwamm sie auf die Plätze 9 und 11 in der offenen Wertung.

Langstrecken-Spezialistin Catharina (2003) belegte über 200m Freistil Platz 4 (2:16,31min.) und über die doppelt so lange Distanz mit 4:37,48min. –und damit neuer pers. Bestzeit– Platz 2 in der offenen Klasse.

Melvin (2004) erzielte ebenfalls eine persönliche Bestleistung über 200m Freistil (2:10,47min., Platz 14). Über 400m Freistil (4:42,04min.) und 200m Rücken (2:32,85min.) schwamm er auf die Ränge 9 und 10.

Mit den Bezirksmeisterschaften am 06./07.04 in Duisburg steht schon am kommenden Wochende der nächste Wettkampf auf dem Programm, bevor die Meisterschaften auf NRW- und nationaler Ebene folgen.

Protokoll

Zurück