SWANS-Cup am 08./09.07.2017 in Bergheim

SWANS Cup 2017 in Bergheim

Zum Ende der Saison starteten 17 Aktive der B- und A-Mannschaft beim Swans-Cup im Bergheimer Hallenbad. Trotz des schon etwas herunter­gefahrenen Trainings war es ein gelungener Abschluss­wettkampf. Vor allem die SchwimmerInnen der B-Mannschaft glänzten mit Top-Leistungen und konnten ihre meist erst neu aufgestellten Best­zeiten nochmals verbessern. Belohnt wurden diese mit vielen Medaillen und guten Platzierungen.

Mit vier Goldmedaillen, einer Silber­medaille und Bronze­medaille war Danja Thelemann (Jg. 2007) die fleißigste Medaillen­sammlerin. Außerdem belegte sie mit ihrer Leistung über 100m Brust den 3. Platz der Punktbesten­leistung.

Louisa Clara Langen (2005) erschwamm sich ebenfalls vier erste Plätze und einen zweiten Platz. Sie erreichte sogar den ersten Platz der Punktbesten­leistung und durfte sich über einen Pokal freuen.

Ebenfalls über einen Pokal freuen durfte sich Stefanie Sievernich, die sich mit starker persönlichen Bestzeit (1:00,32) über 100m Freistil den ersten Platz im Jahrgang 2002 sowie den ersten Platz im B-Finale erschwamm.

Weitere Medaillengewinner waren Ben Röggener (2007), Samira Thelemann (2008), Felix Schroth (2007), Tayler Pasternak (2006) und Melvin Pasternak (2004). Melvin belegte zudem den dritten Platz in der Wertung für die Punktbesten­leistung.

Auch Vanessa Kruse, Lisa-Marie Pieztsch, Gleda Kohl, Johanna Müller, Finja Ziolkowski und Katharina Nicolay sammelten weitere Wettkampf­erfahrungen, indem sie sich auf neuen Strecken ausprobierten oder ihre Bestzeiten deutlich verbesserten.

Gleichzeitig diente das Wochenende auch zum Stärken des Teamgeistes zwischen den beiden Mannschaften, der sich durch das ständige Anfeuern vom Becken­rand aus bemerkbar machte. So konnten die Jüngeren auch von den älteren erfahreneren SchwimmerInnen lernen. Zum Beispiel bei der 4x100m Freistil-Staffel ganz am Ende des Wettkampfes. Auch hier standen der Spaß und die Leistung als Mannschaft im Vordergrund. Umso erfreulicher war es, dass die Meldezeit unterboten und der Bronzerang erreicht werden konnte. Nach einem guten Vorlegen von Startschwimmerin Louisa konnten Ann-Kathrin Maubach und Catharina Fecke den Vorsprung der anderen Mannschaften verkleinern. Mit einem sensationellen Schluss­sprint sorgte Stefanie für ein spannendes Finish und ganz knapp für den dritten Platz.

Wir wünschen allen Aktiven erholsame Sommerferien und danach einen guten Start in die neue Saison!

 

Hier das Video der 4x100m Freistil-Staffel (anklicken zum abspielen):

Video 4x100m Freistil-Staffel

weitere Bilder

Protokoll

Zurück