Winterschwimmfest vom 12.-14.12.2014 in Wetzlar

Winterschwimmfest in Wetzlar

Während für die meisten Schwimmer des A-Teams bereits Wettkampf-„Winterpause“ eingekehrt ist (die B-, C-, D-Mann­schaften –verstärkt um einige jüngere A-Schwimmer– starten noch am kommenden Wochen­ende beim Weihnachts­schwimmfest in Koblenz), ging Kim Kopeczky noch einmal auf die Lang­bahn im hessischen Wetzlar.

Kim Kopeczky beim Winterschwimmfest in Wetzlar

Da Langbahnwettkämpfe derzeit eher rar gesät sind, fuhr Kim zusammen mit ihrer Mutter Elke am ver­gangenen Wochen­ende zum 9. Winter­schwimmfest des TV Wetzlar.

Der Traditions­wettkampf genießt einen sehr guten Ruf für seine Organisation, Stimmung und hochklassige Kon­kurrenz in den Alters­klassen.

Dies konnten die Beiden nach ihrer Rückkehr voll bestätigen. Obwohl Kim erkältungs­bedingt und nach einer ins­gesamt durch­wachsenen Saison erwartungs­gemäß nicht in Top­form starten konnte, bot der Wett­kampf eine positive Alter­native zum üblichen Wettkampf­kalender.

 

Die gegen­seitigen An­feuerungs­rufe der diversen Teams, das Ein­schwören der Mann­schaften zusammen mit ihren Trainern und einiges mehr machten den Wett­kampf auch stimmungs­mäßig bemerkens­wert.

Kim Kopeczky

Ebenso positiv: Obwohl Kim nicht über 50m Freistil gemeldet wurde, ergab sich vor Ort durch den engagierten Einsatz von Mutter Elke die Möglich­keit, diese Strecke zumindest außer Konkurrenz zu schwimmen. Dass Kim als Lang­strecken- und Lagen­schwimmerin auf dieser Nebens­trecke in 0:30,28min. eine persönliche Best­zeit heraus­schwamm, war sportlich ein High­light, mit dem sie zufrieden zurück­kehrte.

Mitte März 2015 findet das Frühjahrsschwimmfest als „Pendant” zum Winter­schwimmfest in Wetzlar statt – vielleicht eine Option im engen Termin­kalender des nächsten Jahres (der in Kürze auf unserer Web­seite veröffentlicht wird).

 

Protokoll Winterschwimmfest in Wetzlar

Zurück