Zahlreiche Podiumsplätze für die SG REK-Masters in Solingen

Mixed-Staffeln, Dagmar Winzen und Florian Schröder mit Gold bei den NRW-Meisterschaften der Masters

Die Mastersschwimmer der SG Rhein-Erft-Köln setzen ihren erfolgreichen Kurs fort:
Bei den Nordrhein-Westfälischen Meister­schaften über die kürzeren Strecken am 23./24. August erzielten sie 2x Staffel-Gold, 3x Einzel-Gold und zwei weitere Silber­medaillen.

SG REK-Masters erfolgreich bei den NRW-Meisterschaften in Solingen, v. l.: Florian Schröder, Britta Simonis, Dagmar Winzen, Andreas Eßer

Die 4x50m Lagen- und 4x50m Freistil-Mixedstaffel, jeweils in der Besetzung Dagmar Winzen, Britta Simonis, Andreas Eßer und Florian Schröder, schlugen in der Altersklasse 120-159 beide Male überlegen vor der Konkurrenz an. Mit 2:13,42min. (Lagen) bzw. 1:53,74min. (Freistil) waren sie in der Solinger Klingen­halle nicht zu schlagen.

Gold und NRW-Einzeltitel sicherten sich zudem Dagmar Winzen in der AK 40 über 50m Rücken (0:35,26) und 100m Rücken (1:17,42), sowie Florian Schröder (AK 20) über 100m Schmetterling (1:01,17).

Zwei Silbermedaillen gab es für Britta Simonis (AK 45) über 50m Freistil (0:31,01) und 50m Schmetterling (0:33,86).

Andreas Eßer (AK 45), erzielte über 200m Lagen (2:50,10 / Platz 4) und 100m Schmetter­ling (1:17,34 / Platz 6) ebenfalls gute Platzierungen, auch wenn er auf der Schmetterling­distanz ab 75m nach eigenen Worten „vor eine unsichtbare Wand” geschwommen ist und eigentlich deutlich schneller schwimmen kann.

Protokoll NRW-Mastersmeisterschaften Solingen

 

Einige der Aktiven werden im Oktober auch bei den NRW-Masters­meisterschaften auf der 25m-Bahn in Lünen an den Start gehen.

Interessierte Schwimmerinnen und -Schwimmer (ab 20 Jahre) sind in der Trainings­gruppe der Masters übrigens jederzeit herzlich willkommen:
Infos gibt es bei Trainerin Sylke Hindrichs (sylke.hindrichs@sg-rhein-erft-koeln.de).

Zurück