Lax-online Cup am 30.03.2014 in Bergheim

Einige Aktive der C-Teams SG Rhein-Erft-Köln beim 1. Lax-online Cup 2014 in Bergheim

Am vergangenen Wochenende war es wieder so weit:
Zum zweiten Mal nahmen die C-Mannschaften C1 und C2 mit den Trainerinnen Lena Parragi und Luzia Schmittmann an einem Wettkampf teil. Für viele Neulinge der C1 war es der erste Wettkampf, aber alle schlugen sich trotz Aufregung tapfer.

Mara Niedecker (2007) erschwamm sich über 25m Brust in 0:37,04 einen 5. Platz und Katharina Nicolay (2007) erreichte ebenfalls über 25m Brust mit einer Zeit von 0:37,57 den 7. Platz.

Jule Skibba (2008), unsere jüngste Teilnehmerin, erzielte über die gleiche Strecke in 0:54,25 Platz 6. Samira Thelemann (2008), auch das erste Mal dabei, holte über 25m Rücken (0:29,29) und 25m Freistil (0:25,95) jeweils eine Silbermedaille und über 25m Brust mit einer Zeit von 0:33,11 sogar eine Goldmedaille.

Des Weiteren gingen Ole Harmuth (2006), Tayler Pasternak (2006) und Lena Görtz (2005) das erste Mal erfolgreich an den Start. Tayler wurde 5. über 50m Brust (1:14,37) und Ole erreichte den 4. Platz über 50m Rücken mit einer Zeit von 1:03,07, zudem wurde er 6. über 50m Freistil mit einer Zeit von 1:03,84.

Thordis Kohl (2006) sicherte sich über 100m Freistil (2:12,38) eine Silbermedaille.
Danja Thelemann (2007) war auch sehr erfolgreich und wurde über 25m Brust (0:30,49) und 25m Rücken (0:27,08) jeweils mit einer Goldmedaille und über 25m Freistil (0:30,65) mit einer Silbermedaille belohnt. Außerdem nahm sie den Pokal für die beste weibliche Leistung in ihrem Jahgang mit nach Hause.

Auch die Schwimmer der C2 brachten erfreuliche Ergebnisse mit zurück nach Erftstadt. Unter den vielen persönlichen Bestzeiten gab es zudem mehrere gute Platzierungen.
Joana Ngongang erzielte einen 6. Platz über 50m Rücken (0:59,82), Lena Bienentreu einen 5. Platz über 100m Rücken (2:08,83) und Ida Görlitz einen 4. Platz über 100m Brust (2:22,45).

Medaillen gingen an Till Roeder, welcher sich mit einer Zeit von 0:40,51 Sekunden über 50m Kraul den 3. Platz ergatterte und über 100m Rücken (1:40,45) ganz oben auf dem Siegertreppchen stand.

Auch die Schwimmer Linus Beneke, Ana Bohsen, Katrin Hoffsümmer und Suwarny Thavaraja erzielten gute Leistungen.

Obwohl es auch die eine oder andere Disqualifikation gab, freuten sich die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer sehr über ihre Fortschritte und Erfolge. Es war für alle ein sehr erfolgreicher Wettkampf und auch die Trainerinnen zeigten sich sehr zufrieden!

Wettkampfprotokoll

zur Bildergalerie

Zurück