Hardtberger Nachwuchsschwimmfest, 24./25.05. in Bonn

B-Team sammelt Medaillen im Akkord

Einige Aktive der B-Mannschaft beim Nachwuchsschwimmfest in Bonn, v. l. n. r.: Katharina Fuchs, Hannah Schmiedel, Mara Nehring, Laura Gebler, Linda Röggener, Sonja Maubach, Catharina Fecke, Gesine Virnich

Am 24./25. Mai nahmen die Aktiven unseres B-Teams am 28. Hardtberger SPARDA-Nachwuchsschwimmfest teil.

Für die 10-12-Jährigen war es der letzte Schwimm­wettkampf vor den Sommer­ferien und ein sehr erfolgreicher Saisonabschluss.

Mit 14x Gold, 14x Silber, 6x Bronze und dem 3. Platz in der Gesamtwertung von 12 teil­nehmenden Vereinen präsentierte sich das von Daniela Reissmann trainierte Team als eine der erfolg­reichsten Mannschaften, obwohl nicht einmal alle B-Aktiven am Start waren.

Katharina Fuchs (Jg. 2004) erzielte gleich 4 erste Plätze über 100m Freistil, 50/100m Rücken und 100m Lagen. Hinzu kamen noch 2 Silberränge über 50m Freistil und 50m Schmetterling.

Linda Röggener, ebenfalls Jg. 2004, stand ebenso oft auf dem obersten „Treppchen“: 4xGold über 50m/100m Brust und 50m/100m Schmetterling. Die „lange“ 100m-Schmetterlingsstrecke schwamm sie dabei zum aller ersten Mal auf einem Wettkampf und meisterte sie in 1:51,80 ganz hervorragend. Mit einem zweiten Platz über 100m Freistil rundete sie ihr erfolgreiches Wochenende ab.

Gesine Virnich (li.), Hannah Schmiedel (Mitte)

Im Jahrgang 2002 standen Gesine Virnich und Hannah Schmiedel jeweils fünf Mal auf den Startblöcken – und anschließend auch genau so oft auf dem Siegerpodest, zumeist gleichzeitig, in wechselnder Reihenfolge:

Gesine gelangen 3 Siege über 100m Rücken, 50m Schmetterling und 100m Lagen. Silbermedaillen bekam sie für ihre 50m Rücken und 100m Freistil überreicht.

Hannah wiederum gewann die 50m/100m Freistil und die 50m Schmetterlingsstrecke, Platz 2 und Silber gab es für 100m Rücken und 100m Lagen.

Mara Nehring (2002) verbesserte ihre persönlichen Bestzeiten in 50m Freistil (0:37,86, Platz. 3), 50m Brust (0:46,75, Platz 2) und 100m Freistil (1:23,44, Platz 4). Weitere 4. Plätze erzielte sie über 100m Lagen, 50m Schmetterling und 100m Rücken.

Katharina Fecke (li.)

Catharina Fecke (2003) wurde mit 4 x Silber (50m/100m Freistil, 100m Schmetterling und 100m Lagen) sowie Bronze über 50m Rücken und Platz 6 über 50m Brust belohnt.

Sonja Maubach (auch 2003) verbesserte ihre Bestzeiten ganz stark um sieben Sekunden über 100m Brust auf 1:42,97 (Platz 2) und um sechs Sekunden über 100m Schmetterling auf 1:44,96 (Platz 3). Sehr gut schlug sie sich auf über 50m Brust (Silber) und 100m Freistil (Bronze). Über 100m Lagen sprang noch ein vierter Platz heraus.

Laura Gebler (2000) wurde für 50m Rücken in 0:43,57 mit Bronze ausgezeichnet und verpasste über 100m Freistil auf Platz 4 nur knapp eine weitere Medaille.

Melvin Pasternak (2004) sammelte ebenfalls fleißig Edelmetall: Er nahm Silber über 100m Freistil (1:24,63), und drei Mal Bronze über 50m Rücken, 50m Schmetterling und 50m Freistil mit nach Hause. Platz 4 gelang ihm zudem über 100m Rücken.

Melvins Alterkamerad Lars Dauendorffer erzielte Platz 5 über 100m Freistil und jeweils sechste Plätze über 50m Rücken und 50m Freistil.

In den gemischten Staffeln erreichten Lars, Melvin, Sonja und Gesine über 4x50m Lagen Platz 4, ebenso über 4x50m Freistil in der Besetzung Lars, Melvin, Catharina und Hannah. Eine klasse Mannschaftsleistung, vor allem wenn man weiß, dass die meisten Teilnehmer der anderen Staffel älter waren.

5 Schwimmerinnen und Schwimmer des B-Teams (Catharina Fecke, Katharina Fuchs, Lucy Altengarten, Jakob Schroth und Leon Schroth) nehmen nun noch am Schwimm-Athletik-Test Mitte Juni in Bergheim teil.
Dieser Test, unter der Aufsicht von NRW-Landestrainer Jürgen Verhölsdonk, dient der Ermittlung allgemeiner und schwimmspezifischer Leistungsvoraussetzungen nach den Vorgaben des DSV. Neben Schwimm- und Gleittests im Wasser werden hier auch koordinative und athletische Fähigkeiten „an Land” bewertet.

Danach heißt es für das gesamte B-Team: Vorfreude auf die Sommerferien, Erholung und neuen Spaß und Motivation für die nächste Saison tanken.

 

Protokoll Hardtberger Nachwuchsschwimmfest

Bildergalerie

Zurück