Deutsche Jahrgangsmeisterschaften 2014 – alle Tagesberichte

DJM vom 17. - 21. Juni 2014 in Berlin

Während der Wettkämpfe haben wir jeden Tag einen eigenen Bericht zu den Ergebnissen unserer Aktiven veröffentlicht. Der Übersicht halber hier nun das Gesamtprotokoll und alle Einzelberichte „am Stück”.

Gesamtprotokoll DJM|  Gesamtprotokoll JMK

 


 

Tag 1 (17.06.)

Heute begannen die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM) in Berlin. Der erste Wettkampftag war direkt ein Höhepunkt aus Sicht der SG Rhein-Erft-Köln: 7 Mal gingen unsere Aktiven in den Vorläufen an den Start.

Neben zwei persönlichen Bestzeiten (pB) und einigen weiteren Jahresbestzeiten (pJB) gab es auch gleich die ersten Finalteilnahmen.

Die SG REK bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2014 in Berlin
Die sieben teilnehmenden Schwimmerinnen und Schwimmer der SG REK mit Trainer W. Wirtz

 

Angela Sievernich

Angela Sievernich (Jg. 98) eröffnete die Meisterschaften für die SG REK. Über 50m Brust konnte sie sich schon im Vorfeld Finalchancen ausrechnen und schaffte dies auch.

Platz 5 im Vorlauf in 0:33,89 (pJB) qualifizierte sie für das Jahrgangsfinale der besten 10. Hier steigerte sie sich auf 0:33,58 und belegte Platz 4. Zur Bronze­medaille fehlten ihr nur 19/100 Sekunden.

Mit ihrer Zeit qualifizierte sie sich dann auch noch für das jahrgangsübergreifende Hauptfinale, wo sie Platz 9 belegte.

Angela startete in den Vorläufen auch noch über 100m Freistil. Da diese allerdings nur wenige Minuten nach dem 50m Brust-Vorlauf stattfanden und sie zudem gesundheitlich nicht zu 100% fit ist, ließ sie es hier „einfach laufen” (1:02,07, Platz 24) – die richtige Entscheidung, wenn man das tolle Abschneiden über die Bruststrecke ansieht. Sie wird in den kommenden Tagen noch weitere Starts absolvieren.

Hannah Weis (97) hatte über 100m Freistil heute ihren einzigen Start bei den DJM und schwamm erneut unter der 1-Minuten-Schallmauer. Diese Zeit, nur wenige Zehntel­sekunden über ihrer Bestzeit, und Platz 20 sind ebenfalls ein gutes Resultat.

Weiter ging es mit Leo Wirtz (97) und Florian Schröder (94) über 400m Freistil.
Leo schwamm eine neue persönliche Bestzeit (4:16,10, Platz 14 im Jahrgang) und bestätigte seine gute Form in diesem Jahr. Wir sind auf die 200m Freistil gespannt ...

Florian schwamm mit 4:13,84 eigentlich keine schlechte Zeit (Platz 16), ging die ersten 200m aber zu schnell an – da wäre noch mehr drin gewesen. Da er noch fünf(!) weitere Starts vor sich hat, ist dies beileibe kein „Beinbruch”. Respekt für den Mut, „einfach 'mal Gas zu geben”!

Kim Kopeczky (99) ging über 200m Schmetterling an den Start. Nach einer insgesamt durchwachsenen Saison mit Höhen und Tiefen steigerte sie sich im Berliner Becken auf ihre schnellste Zeit in diesem Jahr (2:32,41, Platz 16). Diese Stärke, auf dem wichtigsten Wettkampf im Jahr das Beste aus sich heraus zu holen, zeichnet sie aus.

Stefanie Sievernich (Jg. 2002) steigerte auf der ersten Strecke des Jugendmehrkampfes (JMK) über 400m Freistil ihre Bestzeit auf 5:04,42. Sie schwimm zum ersten Mal im imposanten Bad in Berlin und wird bis zum Wochenende noch vier weitere Disziplinen absolvieren.

Somit war der erste Tag der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften ein gelungener Auftakt. Wir werden weiter täglich aus Berlin berichten.

 


 

Tag 1 – Dienstag, 17.06.2014

Name   Strecke Zeit
Vorlauf
Platz
Vorl.
Zeit
Finale
Platz
Finale
Angela Sievernich
Jg. 1998
Angela Sievernich 50 B 0:33,89
(pJB)
5. 0:33,58
(pJB, JG-Finale)

0:33,89
(Hauptfinale)
4.


9.
Angela Sievernich
Jg. 1998
Angela Sievernich 100 F 1:02,07 24. -- --
Hannah Weis
Jg. 1997
Hannah Weis 100 F 0:59,98 20. -- --
Leo Wirtz
Jg. 1997
Leo Wirtz 400 F 4:16,10
(pB)
14. -- --
Florian Schröder
Jg. 1994
Florian Schröder 400 F 4:13,84 16. -- --
Kim Kopeczky
Jg. 1999
Kim Kopeczky 200 S 2:32,41
(pJB)
16. -- --
Stefanie Sievernich
Jg. 2002
Stefanie Sievernich 400 F
(JMK)
5:04,42
(pB)
37. -- --

pB = persönliche Bestzeit, pJB = persönliche Jahres-Bestzeit

 


 

Tag 2 (18.06.)

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften, 17.-21. Juni 2014 in Berlin

Am zweiten Tag der Deutschen Jahrgangs­meisterschaften hatten die meisten Aktiven unserer Start­gemeinschaft „frei” – zumindest was Wettkampf­starts anging.

Lediglich Florian Schröder und Stefanie Sievernich traten über 200m Schmetter­ling und 200m Lagen (Florian) bzw. 50m Kraul-Beine und 100m Freistil (Steffi) an.

Florian blieb heute Morgen mit 2:12,74 über 200m Schmetterling (Platz 14) und 2:12,85 über 200m Lagen (Platz 18) im Rahmen der Erwartungen. Die Zeit über 200m Lagen war auch eine neue Saisonbestleistung.

Stefanie meisterte ihre beiden Strecken im Rahmen des Jugendmehrkampfes sehr gut, insbesondere die 50m Kraul-Beine in 0:44,02 waren wirklich schnell. 100m Freistil absolvierte sie in guten 1:05,88.

Für Beide gehen die Jahrgangsmeisterschaften noch bis zum Wochenende weiter: Florian kann sich morgen erst einmal kurz zurücklehnen, bevor am Freitag für ihn 200m Freistil und 100m Schmetterling und am Samstag zum Abschluss 400m Lagen auf dem Programm stehen. Steffi wird morgen 200m Freistil und am Freitag 200m Lagen bestreiten.

Auch Anna Seipolt, Leo Wirtz und Angela Sievernich werden bis zum Wochenende noch einige Male ins Wasser springen.

 

Tag 2 – Mittwoch, 18.06.2014

Name   Strecke Zeit
Vorlauf
Platz
Vorl.
Zeit
Finale
Platz
Finale
Florian Schröder
Jg. 1994
Florian Schröder 200 S 2:12,74 14. -- --
Florian Schröder
Jg. 1994
Florian Schröder 200 L 2:12,85
(pJB)
18. -- --
Stefanie Sievernich
Jg. 2002
Stefanie Sievernich 50
Kraul-
Beine
(JMK)
0:44,02
(pB)
7. -- --
Stefanie Sievernich
Jg. 2002
Stefanie Sievernich 100 F
(JMK)
1:05,88 11. -- --

pB = persönliche Bestzeit, pJB = persönliche Jahres-Bestzeit

 


 

Tag 3 (19.06.)

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften, 17.-21. Juni 2014 in Berlin

Am heutigen Donnerstag starteten mit Anna Seipolt (1500m Freistil) und Stefanie Sievernich (200m Freistil im Jugend­mehrkampf) unsere beiden „Neulinge” – denn beide haben sich dieses Jahr zum ersten Mal für die nationalen Jahrgangs­meisterschaften qualifiziert.

Stefanie hatte allerdings bereits in den vergangenen Tagen einige Starts im Rahmen des Mehrkampfes absolviert und einige neue Bestzeiten erzielt. Dies gelang ihr auch heute über 200m Freistil in 2:23,11.

Annas Start über die lange Freistil­strecke war hingegen eine echte Meisterschafts-Premiere – und wie es bei Premieren machmal so ist, war der Druck bzw. die Nervosität offenbar sehr groß. Ihre klasse Zeit aus dem Frühjahr, als sie sich für die Meister­schaften qualifiziert hatte, konnte sie heute nicht schwimmen.
Ein Grund, den Kopf hängen zu lassen, ist dies aber nicht! Auch unsere erfahrenen Schwimmer haben zu Beginn ihrer Schwimm­karriere mitunter einige Zeit gebraucht, bis sie die nötige Ruhe und Routine hatten. Allein die Teilnahme in Berlin ist bereits ein Erfolg, und die Erfahrungen und Eindrücke bringen jeden Schwimmer weiter!

 

Tag 3 – Donnerstag, 19.06.2014

Name   Strecke Zeit
Vorlauf
Platz
Vorl.
Zeit
Finale
Platz
Finale
Anna Seipolt
Jg. 1999
Anna Seipolt 1500 F 19:46,00 23. -- --
Stefanie Sievernich
Jg. 2002
Stefanie Sievernich 200 F
(JMK)
2:23,11
(pB)
12. -- --

pB = persönliche Bestzeit, pJB = persönliche Jahres-Bestzeit

 


 

Tag 4 (20.06.)

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften, 17.-21. Juni 2014 in Berlin

Vier Starter der SG REK standen heute fünf Mal in den Vorläufen auf den Blöcken in der Berliner Schwimmhalle.

Dabei sprangen eine Finalteilnahme, eine persönliche Bestzeit und weitere Top-Zeiten heraus.

Zum Auftakt legte Leo Wirtz (Jg. 97) über 200m Freistil ein sehr gutes Rennen hin (2:00,87, Platz 14), bei dem er nur wenige 100stel Sekunden über seiner erst kürzlich aufgestellten Bestzeit blieb.

Florian Schröder (94) schwamm sich anschließend über die gleiche Strecke erst einmal „warm” (1:58,47, Platz 19) bevor er dann über 100m Schmetterling in 0:58,25 / Platz 17 eine neue persönliche Bestzeit gegen starke Konkurrenz erzielte. Morgen wird Florian zum Abschluss noch 400m Lagen schwimmen.

Angela Sievernich (98) konnte ihre Topform, die sie schon am ersten Wettkampf über 50m Brust zeigte (Platz 4 im Finale) auch auf die 100m Brust übertragen: Saison­bestleistung in 1:15,69 und als Achtschnellste erneut für das Finale am Nachmittag qualifiziert!

Im Jahrgangsfinale konnte sie die Top-Vorlaufzeit zwar nicht noch einmal „liefern”, 1:16,70 und Platz 8 sind aber dennoch ein Erfolg.

Stefanie Sievernich (2002) ging heute Mittag über 200m Lagen, der letzten Strecke des Jugend­mehr­kampfes (JMK), an den Start. Sie blieb mit 2:40,92 nur hauchdünn über ihrer aktuellen Bestzeit. Damit erzielt sie insgesamt 2418 Punkte und Platz 10 im JMK. Eine tolle Leistung der zwölfjährigen Nachwuchsschwimmerin.

 

Tag 4 – Freitag, 20.06.2014

Name   Strecke Zeit
Vorlauf
Platz
Vorl.
Zeit
Finale
Platz
Finale
Leo Wirtz
Jg. 1997
Leo Wirtz 200 F 2:00,87 14. -- --
Florian Schröder
Jg. 1994
Florian Schröder 200 F 1:58,47 19. -- --
Florian Schröder
Jg. 1994
Florian Schröder 100 S 0:58,25
(pB)
17. -- --
Angela Sievernich
Jg. 1998
Angela Sievernich 100 B 1:15,69
(pJB)
8. 1:16,70 8.
Stefanie Sievernich
Jg. 2002
Stefanie Sievernich 200 L
(JMK)
2:40,92 36. 2418
Punkte
(JMK
gesamt)
10.
(JMK-
Kraul-
wertung

pB = persönliche Bestzeit, pJB = persönliche Jahres-Bestzeit

 


 

Tag 5 (21.06.)

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften, 17.-21. Juni 2014 in Berlin

Am letzten Tag der Jahrgangs­meister­schaften gingen mit Angela Sievernich (Jg. 98) und Florian Schröder (94) die letzten beiden Aktiven der SG Rhein-Erft-Köln an den Start.

Angela schwamm über 50m Schmetter­ling in 0:29,55 nur knapp über ihrer aktuellen Bestzeit und qualifizierte sich mit Platz 7 zum dritten Mal für das Jahrgangs­finale.

Nach insgesamt sechs Starts (4 Vorläufe, 2  Finals) und zwei Saison­best­leistungen startete sie aber am Nachmittag nicht mehr im Finale.

Auch so war es ihre beste Meister­schaft bisher und sie war die erfolgreichste Schwimmerin unserer SG in diesem Jahr.

Florian steigerte sich über 400m Lagen auf 4:47,42 (neue Saison­bestleistung) und qualifizierte sich ebenfalls für das Finale im Jahrgang 94/95. Hier schwamm er in 4:48,26 auf Platz 10.

Somit kann auch er auf eine erfolgreiche Meisterschaft zurückblicken. Kein anderer Erftstädter Schwimmer hat jemal so viele Starts bei Deutschen Meisterschaften in den vergangenen Jahren absolviert.

 

Tag 5 – Samstag, 21.06.2014

Name   Strecke Zeit
Vorlauf
Platz
Vorl.
Zeit
Finale
Platz
Finale
Angela Sievernich
Jg. 1998
Angela Sievernich 50 S 0:29,55 7. -- --
Florian Schröder
Jg. 1994
Florian Schröder 400 L 4:47,42
(pJB)
13. 4:48,26 10.

pB = persönliche Bestzeit, pJB = persönliche Jahres-Bestzeit

 

Gesamtprotokoll DJM|  Gesamtprotokoll JMK

Zurück