Sechs Nachwuchs-Aktive beim Schwimm-Athletik-Test

Schwimm-Athletik-Test (SAT) am 30.05.2013 in Bergheim

Am 30. Mai 2013 nahmen sechs Nachwuchsschwimmerinnen und -schwimmer (Jahrgänge 2001-2003) der SG Rhein-Erft-Köln am Schwimm-Athletik-Test (SAT) in Bergheim teil.

Der SAT wird vom Schwimmverband NRW bzw. den Schwimmbezirken durchgeführt.

Er bietet eine Vergleichsmöglichkeit der athletischen und schwimmerischen Fähigkeiten von Aktiven eines Jahrgangs und wird vom Verband genutzt, um die Entwicklung der jungen Wettkampfschwimmer zu dokumentieren und zu steuern. Die Teilnahme am SAT ist zudem eine Voraussetzung für die Berufung in den Bezirkssichtungskader.

So gingen die Aktiven David, Gesine, Steffi, Catharina, Elena und Hannah topmotiviert mit weiteren 83 Schwimmerinnen und Schwimmern aus dem Bezirk Mittelrhein an die bevorstehenden Übungen heran.

Schwimm-Athletik-Test (SAT) am 30.05.2013 in Bergheim

Im Athletikteil wurde neben Übungen zur Feststellung der (Schnell-)Kraft, wie Klimmzüge, Liegestütze, Situps oder Standhochsprung auch die Beweglichkeit der Schulter- und Fußgelenke  überprüft. Außerdem gab es den sogenannten „Kasten-Bumerang-Test“ zur Feststellung der Schnelligkeit.

Im Schwimmbad mussten die Schwimmerinnen und Schwimmer neben normalen Schwimmstrecken (50m Brust und 400m Kraul) auch Gleiten (5m bzw. 7,5m) und Delphinkicks in Rücken- und Bauchlage ausführen.

Betreut wurden die Aktivenn von Trainern, Kampfrichtern und Schiedsrichtern den Bezirks, die auch die Dokumentation der erzielten Leistungen vornahmen. Die Auswertung erfolgt nun durch den Schwimmverband NRW und wird demnächst durch den Landestrainer Jürgen Verhölsdonk an die Vereine weitergeleitet.

Gesamtergebnis des SAT für die Jg. 2001/2002 männlich und 2002/2003 weiblich

Zurück