Deutsche Kurzbahnmeisterschaft der Masters in Essen

Dritter Platz für Dagmar Winzen bei der Deutschen Kurzbahnmeisterschaft der Masters

Am ersten Adventswochenende platzte das Essener Hauptbad förmlich aus allen Nähten.

1.400 Altersklassenschwimmer stellten ihre Leistungen mit über 4.000 Starts bei der Deutschen Kurzbahnmeisterschaft der Masters unter Beweis.

In zwei Schwimmbecken fanden parallel die Wettkämpfe der Frauen und der Männer statt.

Auch die Masters-Aktiven der SG Rhein-Erft-Köln hatten sich vorbereitet und für 8 Einzelstrecken sowie 2 Staffeln gemeldet.

Dagmar Winzen (Altersklasse 40) konnte sich in einem sensationellen 100m Rücken-Rennen den 3. Platz und somit die Bronzemedaille in 1:16,6min. sichern. Über 50m Rücken (0:35,4min.) und 50 m Freistil (0:30,8min.) schwamm sie ebenfalls im vorderen Feld mit.

Auch Britta Simonis (AK 40), rief ihre guten Leistungen ab und setzte sich in einem starken Konkurrenzfeld durch: 10. Platz über 50m Brust (0:40,8), 14. Platz über 50m Freistil (0:30,9) und 15. Platz über 50m Schmetterling (0:34,9).

Bei den Herren glänzte Andreas Eßer, AK 45. Er konnte seine erhofften Zeiten bestätigen und unterbieten. Über 100m Lagen erreichte er das Ziel in 1:12,45min. und wurde 14. in seiner Altersklasse. Über 50m Freistil belegte er den 23. Platz in der Zeit von 0:27,9min.

Motiviert von den guten Einzel-Leistungen erzielten die Aktiven auch mit den Staffeln sehr gute Ergebnisse. Die 4x50m Lagenstaffel in der Besetzung  Dagmar Winzen, Britta Simonis, Andreas Eßer und Michael Schmitz erreichte einen hervorragenden 5. Platz in der Zeit von 2:09,7min. Das gleiche Team erzielte auch über 4x50m Freistil eine neue persönliche Bestzeit. Durch einen packenden Endspurt des Schlussschwimmers Michael Schmitz konnte die Staffel noch zwei Plätze gut machen und erreichten das Ziel mit einer Endzeit von 1:53,2min. Dieser Einsatz wurde mit dem 4. Platz belohnt.

Aktive wie auch die Trainerin Sylke Hindrichs waren mit den Ergebnissen äußerst zufrieden. Die guten Zeiten spiegeln die hervorragende Trainingsdisziplin der Mastersschwimmer in der Startgemeinschaft wider.

Ergebnisliste SG REK

Prot. Abs. 1|  Prot. Abs. 2|  Prot. Abs. 3|  Prot. Abs. 4

Zurück